27. Tollenseseelauf am 17. Juni 2017


Nach dreijähriger Pause nahmen zwei Läuferinnen der Erwachsenengruppe
wieder am diesjährigen Tollenseseelauf teil.
Die 10-km-Strecke von Klein Nemerow in den Neubrandenburger Kulturpark war bekannt,
so dass die Kräfte gut eingeteilt werden konnten.

Dietlind Haug

wuchs über sich hinaus und bewältigte die Strecke,
die doch einige Anstiege aufwies,
in einer besseren Zeit als beim Berliner Frauenlauf,
der völlig eben ist.
In 52:47 min
wurde sie AK-Dritte mit Gesamtplatz 28.

Walli Zimdars

deren Altersklasse schon arg dezimiert ist,
holte sich mit 54:21 min, den AK-Sieg (Gesamt Platz 40).
Es gingen bei diesem Wettbewerb 275 Frauen an den Start.


Herzlichen Glückwunsch